Elektro-Design-Mooshofer

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home ISDN
E-Mail Drucken PDF

ISDN Telefonanlagen

Bevor Sie sich für einen Telefonanlage entscheiden!

Telefonanlage ist nicht gleich Telefonanlage. Bevor Sie sich für eine Anlage entscheiden, sollten wir mindestens über folgende Punkte sprechen:

  • Wird die Telefonanalage privat oder im Betrieb benötigt?
  • Wird ein interner S0-Bus benötigt.
  • Wie viele analoge Nebenstellen sind notwendig?
  • Wollen Sie den PC benutzen, um über die Telefonanlage mit dem Internet zu kommunizieren?

Wir finden eine - Ihren Anforderungen entsprechende - Anlage mit einem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beispiel: Die AC14

Einfacher Anschluss von vier analogen Endgeräten, das heißt: kostengünstiger ISDN-Einstieg bei Verwendung vorhandener Telefone, Anrufbeantworter und Faxgeräte etc.

Vanity plus: Einfachste Bedienung durch spezielle AGFEO-Funktion. Klartext statt Codenummer und Name statt Kennziffer eingeben.

Sparwahl: Eine Rufnummer Ihres ISDN-Anschlusses verwenden Sie als Vorzugsrufnummer (fragen Sie Ihren Mobilfunkhändler). Rufen Sie Ihre TK-Anlage darüber an, baut diese über die zweite Leitung eine Verbindung zu einem von Ihnen gewünschten Teilnehmer auf. Die Kosten für beide Verbindungen können günstiger sein, als z. B. eine Direktverbindung vom Handy. Auch vom Urlaubsort telefonieren Sie so über Ihren Festnetzanschluss und Ihr Gesprächsteilnehmer sieht die Festnetznumnmer - nicht die Mobilfunknummer.

Taschengeldkonto: Vergeben Sie ein Gebührenlimit für jedes angeschlossene Endgerät. So sind Sie sicher, dass Ihre Telefonkosten im Rahmen bleiben. Ist das jeweilige Budget erschöpft, wird das Telefon oder auch der Internetzugang gesperrt (Voraussetzung hierfür ist, daß Tarifinformationen des Netzbetreibers übermittelt werden ).

Rufnummernanzeige (CLIP): Sehen wer anruft mit Anzeige des Namens und der Uhrzeit (sofern vom Endgerät unterstützt).

 

 

Beispiel: Die AS 40 - Die Ausbaufähige

Serienmäßig verfügt die AS 40 über zwei ISDN-Anschlüsse: einen externen und einen schaltbaren. Der externe S0-Bus verbindet die TK-Anlage mit dem öffentlichen Netz. Der schaltbare lässt sich wahlweise intern oder extern betreiben. An jedem internen S0-Bus können Sie die ISDN-Mehrwerttelefone ST 30, die digitalen Systemtelefone ST 25 und andere ISDN-Endgeräte anschließen. Auf der analogen Seite bietet die AS 40 einen Analog- und zwei Varioports (für Systemtelefone ST 20 oder konventionelle Geräte wie Telefon , Fax, Anrufbeantworter oder Modem). In die vier Modul-Aufnahmeslots stecken Sie die, die aus der AS 40 Ihre ganz individuelle ISDN-Anlage machen.

Der Ausbau ist so einfach, dass sich der Montageaufwand fast nur aufs Kabelanschließen beschränkt. Denn nach dem Einstecken der Module erkennt die AS 40 den Steckkartentyp automatisch. Mit der Fähigkeit der Fernladung lassen sich Anpassungen an ISDN-Dienstmerkmale schnell und einfach realisieren. Ein Anruf beim Fachhändler genügt, und schon wird die neue Betriebssoftware aus der Ferne per ISDN in die AS 40 geladen. Und ob Fernwartung durch Ihren Fachhändler oder die Fernsteuerung der verschieden en Funktionen durch Sie - der optimale Schutz vor unberechtigtem Zugriff ist garantiert. Dafür sorgt das ausgefeilte Sicherheitskonzept von AGFEO. Vierstellige Zugriffscodes verhindern zuverlässig jeglichen Datenmissbrauch.

 

 

Beratung

Informieren Sie sich hier über die Technik der Telefonanlage. Gehören Sie jedoch zu denen, die eine Telefonanage nicht studieren, sondern sie benutzen wollen, dann sprechen Sie mit uns. Wir führen Sie in die Technik ein und finden Ihr passendes Gerät. Wir beraten Sie gerne.

Beispiel ISDN Installation

Beispiel ISDN Installation

 
 

Wir betreuen Sie von der Planung bis zur Inbetriebnahme


Newsflash

Wir betreuen Sie von der Planung bis zur Inbetriebnahme